MICHAEL FUCHS

SCHAUSPIELER
 
NEWS

Theater Bilitz

AB DEZEMBER 2019 IM ENSEMBLE

Das Theater Bilitz ist ein professionelles Theater mit Sitz im Theaterhaus Thurgau, Weinfelden. Hier befindet sich das Betriebsbüro, hier wird geprobt und hier feiern neue Stücke des Bilitz ihre Premiere. Von hier aus startet die Tournee mit Stücken für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Im Jahr werden über 100 Aufführungen gespielt – an Schulen, in Kindergärten, in Kleintheatern, Gemeindesäälen sowie bei Firmen- und Privatanlässen.

 

Das Theater Bilitz wurde 1988 von Roland Lötscher gegründet und ist seither stetig gewachsen. Unterdessen verfügt das Theater über ein breites Repertoire an Stücken für verschiedene Altersklassen. Dazu ist das Theater Bilitz mit der Geschäftsführung des Theaterhauses Thurgau beauftragt, veranstaltet die «theaterblitze», und führt die Fachstelle Theaterpädagogik Thurgau. Darüber hinaus bietet das Bilitz in Weinfelden Theaterkurse an, stellt Simulationspersonen in der Ausbildung von Polizei und Gesundheitswesen und vieles mehr.

 

Finanziell und ideell wird das Theater Bilitz vom Gönnerverein PRO BILITZ unterstützt. Ebenso kann das Theater Bilitz auf finanzielle Zuwendungen der Kantone Thurgau und St. Gallen, der Gemeinde Weinfelden und diverser Stiftungen zählen.

REACTOR

Der Verein Reactor wurde im Mai 2018 als Nachfolgeverein der Medien- und TheaterFalle Basel gegründet. Die Mitglieder von Reactor verstehen sich als Netzwerk und blicken auf eine langjährige, kontinuierliche Zusammenarbeit in der Medien- und TheaterFalle zurück, wo sie verschiedenste professionelle Projekte und Formate realisiert und die gemeinsame Sprache stetig weiterentwickelt haben.

 

Seit Januar 2019 führt und entwickelt der Verein Reactor die bewährten Formate und Angebote der Medien- und TheaterFalle weiter. Dies unter neuem Namen und mit einer neuen, schlankeren Struktur:  Nina Halpern und Fabian Ronchi übernahmen neu gemeinsam die Geschäftsleitung und die Führung des operativen Tagesgeschäfts. 

 

Für Aufträge und Projekte werden jeweils Fachleute aus dem Pool des Netzwerks herbeigezogen. Dazu gehören neben professionellen Theater- und MedienpädagogInnen auch Fachleute aus den Bereichen Schauspiel, Technik, Regie, Dramaturgie, Moderation, Film, Musik, Bühnenbild und Maske. Das Netzwerk zeichnet sich durch seine hohe Professionalität sowie die kontinuierliche Zusammenarbeit aus. Vertreten wird das Netzwerk durch den Vereinsvorstand, namentlich durch Martin M. Hahnemann, Marie-Louise Hauser, Sabine Schädler und Tiziana Sarro.

 

Auch dies sind allesamt langjährige WeggefährtInnen der Falle, weshalb nach wie vor gilt: Zwar verschwindet der Name der Medien- und TheaterFalle, doch deren Geist bleibt.

Abentür – Die Geschichte einer waghalsigen Reise.
Frei nach dem Bilderbuch «Die Abenteurer» von Helme Heine.


Mit seinem dritten Stück schickt das Theater Tägg en Amsle die drei einfallsreichen «Fründe» Johnny Mauser, Franz von Hahn und Säuli Waldemar erneut los, diesmal auf eine waghalsige Reise.

Premiere: 3. November 2019, Rössli Mogelsberg

«Abentür» erzählt die ereignisreiche Geschichte von drei ungleichen Freunden und wie diese die Langeweile überlisten. Bunt, brenzlig und etwas verrückt. Ein Theaterstück über die Neugier auf das Unbekannte und die Kraft vom Zusammenhalt einer Freundschaft. Für Menschen ab 5 Jahren.

Dauer: ca. 50 Minuten

Die Vorlage: «Die Abenteurer» von Helme Heine
Das Bilderbuch von Helme Heine wurde 1994 veröffentlicht und erschien 2018 in einer Neuauflage. Der erfolgreiche Bilderbuchautor erhielt diverse Auszeichnungen und Preise für seine Werke, u.a. «Schönste deutsche Bücher», den Europäischen Jugendbuchpreis und den Grossen Preis der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur. In «Freunde» (1982, Gesamtauflage 5 Mio.) erschuf er seine berühmtesten Figuren Johnny Mauser, Franz von Hahn und Waldemar, welche die Protagonisten von «Die Abenteurer» sind.

Illustration: Helme Heine

Coop Familienwanderung 2019

Robin Hood benötigt deine Hilfe! Denn Wandertal, das letzte Königreich der Schweiz, ist durch Prinz Hansi in Gefahr. Werde Teil der Räuberbande aus Schärliwald und zeige, wie viel Räubertum in dir steckt!

In Zusammenarbeit mit dem Dachverband Schweizer Wanderwege findet diesen Sommer zum zweiten Mal die Coop Familienwanderung an zehn Orten in der Deutsch- und Westschweiz statt. Tägg en Amsle übernimmt die künstlerische Leitung des Projekts – die Rahmengeschichte, die Figuren, das Bühnenbild, die Kostüme, die Proben und das Engegagement der Schauspieler liegt also in unserer Verantwortung. Wir freuen uns auf das besondere Wandererlebnis und sind auch etwas stolz, dieses Riesenprojekt weiterhin massgebend mitzugestalten.

Alle Informationen unter: www.coop-familienwanderung.ch

Please reload

 
VITA

1/2

Spielalter     

Körpergrösse

Haarfarbe

Augenfarbe

Statur 

Sprachen    

Dialekt          

Drehsprachen        

Instrument  

Speziell     

Sportarten

Führerschein    

Wohnmöglichkeiten

Staatsangehörigkeit

Ausbildung

22-35 Jahre

176 cm

Braun

Braun

sportlich, schlank

Deutsch, Englisch, Französisch

Zürich, Luzern, Graubünden, St.Gallen, Wien

Deutsch, Schweizerdeutsch

Gitarre, Ukulele, Snaredrum Gesang Bariton (in Ausbildung)

Poetry Slammer

Snowboarden (Lehrer), Skateboarden, Wakeboarden, Fussball,

Badminton, Basketball, Faustball u.s.w.

PKW / Motorrad A1

Schweiz, München, Berlin, Köln, Wien, Barcelona

CH

EFAS European Film Actor School, Zürich 2008-2011

Stunt-Training mit Andy Kunz Kung-Fu-Weltmeister 2010

Diplomseminar mit Vivian Naefe 2011

Improvisationstraining Theaterfalle Basel 2014 - jetzt

 
FOTOS
 
VIDEO
KONTAKT
 

kontakt@michael-fuchs.ch

+41 78 846 01 47

LINKS